Startseite | Sozialhotline | Impressum | Kontakt | Datenschutz
Sie befinden sich hier: Startseite --> Einkommenskatalog
S
Einkommensart Anrechenbarkeit bei dem Wohngeld

Sachbezüge (auch bei einem Praktikum im Ausland (Unterkunft und Verpflegung von einem ausländischen Praktikumsgeber)) ja
Sachzuwendungen des Arbeitgebers - nach § 37b EStG pauschal besteuerte ja
Schadensersatzrenten auf Grundlage des § 844 (2) BGB (Ersatz von Unterhaltsansprüchen bei Tötung Dritter) oder 845 BGB (Ersatzanspruch für gesetzlich geschuldete Dienste) ja
Schenkung
  • einmalige
  • als - bezeichnete laufende Geldzuwendungen
 

nein
ja

Schmerzensgeldrente nein, allerdings werden Zinseinkünfte aus Schmerzensgeld als Einkommen zu berücksichtigen.
Schwarzarbeit, Einkünfte aus ja
SED-Unrechtsbereinigungsgesetz, Leistungen nach dem nein
Selbstständige Arbeit, insbesondere freiberufliche Tätigkeit und Vergütung für Tätigkeit als Aufsichtsratsmitglied ja
Soldatenversorgungsgesetz, Renten aus --> Bundesversorgungsgesetz
Sonderabschreibungen ja, sofern sie die höchstmöglichen Absetzungen für Abnutzung nach § 7 EStG übersteigen
Sozialgesetzbuch Achtes Buch SGB VIII
  • Kosten der Erziehung bei Tagespflege nach § 23
  • Kosten der Erziehung für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige bei Vollzeitpflege nach § 39 i.V. mit § 33 oder mit § 35 a (2) Nr. 3, auch i.V. mit § 41 (2)
    - bei Heimerziehung und sonstigen betreuten Wohnformen
  • Leisten für Unterhalt, Unterkunftskosten
  • Krankenhilfe
 

ja
50% der landesrechtl. Pauschalen

nein
50% der landesrechtl. Pauschalen
nein

Sparerpauschbetrag nach § 20 (9) EStG ja
Spesen (Mehraufwand für Verpflegung von Kraftfahrer) z.B. nach dem Bundesmanteltarifvertrag für den Güter- und Möbelfernverkehr ja, sofern die Pauschbeträge nach § 4 (5) Satz 1 Nr. 5 EStG überschritten werden
Sterbegeld im öffentlichen (BAT) und privaten Dienst ja
Steuerrückzahlungen nein
Stiftung "Humanitäre Hilfe für durch Blutprodukte HIV-infizierte Personen" nein
Stiftung "Mutter und Kind", Leistungen aus nein
Stipendien, als Zuschüsse erbrachte
  • Eingliederungsbedarf
  • Grundbedarf
  • Lernmittel
  • Unterbringung
  • Kurskosten
50%

 

 

nein, werden i.d.R. direkt an Träger überwiesen

Strafvollzug, Verpflegung im nein
Streik und Ausperrungsunterstützungen (kein Lohn nach § 19 EStG) nein