Startseite | Sozialhotline | Impressum | Kontakt | Datenschutz
Sie befinden sich hier: Startseite --> Einkommenskatalog
B
Einkommensart Anrechenbarkeit bei dem Wohngeld

BAföG (Zuschüsse) 50%
Begabtenförderungswerke, Leistungen der (Zuschüsse) 50%
Beihilfe zum Lebensunterhalt nach § 301 bis 301 b LAG mit Ausnahme der Pflegezulage 50%
Beihilfe zum Lebensunterhalt nach den §§ 10 bis 15 Flüchtlingshilfegesetz mit Ausnahme der Pflegezulage 50%
Beiträge des Arbeitgebers zu einer Altersvorsorgeeinrichtung --> Entgeltumwandlung und --> Arbeitgeberanteil
Beitragserstattung von Rentenbeiträgen nach § 210 SGB VI nein
Belegschaftsrabatte (Preisnachlaß für Arbeitnehmer) ja, sofern der Rabatt den Freibetrag von 1.080 € im Jahr überschreitet
Bereitschaftsdienstentschädigung ja
Berufsausbildungsbeihilfen nach den §§ 59 bis 75 SGB III 50%
Berufsbekleidung, Überlassung typischer nein
Berufskrankheitenverordnung (BKV), Leistungen nach § 3 der nein
Berufsunfähigkeitsrente nach SGB VI (alte Fassung) ja
Berufsunfähigkeitsrente, private ja
Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung, Leistungen aus einer ja
Beteiligung an einem Handelsgewerbe, Einnahmen aus ja
Betriebsrenten, wenn sie nicht auf eigenen Beitragsleistungen beruhen ja, --> Nichtselbstständige Arbeit
Bezüge aus Aktien ja
Bezüge aus GmbH-Anteilen ja
Bildungskredit (verzinsliches Darlehen mit zeitlich bestimmter Rückzahlungspflicht) nein
Blindengeld nach Landesgesetzen nein
Blindenhilfe nach § 72 SGB XII nein
Bundesentschädigungsgesetz, Leistungen aus dem nein
Bundesversorgungsgesetz (BVG), einkommensabhängige Rentenleistungen nach dem - 
und darauf verweisende Gesetzen
  • Grundrente für Beschädigte und Hinterbliebene (Witwen und Waisen)
nein
  • Ausgleichsrente für Beschädigte nach dem BVG
ja
  • Ausgleichrente für Beschädigte, wenn Pflegezulage nach § 35 BVG bezogen wird
50%
  • Ausgleichsrente für Beschädigte, wenn Pflegezulage mindestens nach Stufe III nach 
    § 35 BVG bezogen wird
nein
  • Ausgleichrente für Hinterbliebene (Witwen und Waisen)
ja
ja
  • Ehegattenzuschlag für Beschädigte
ja
  • Ehegattenzuschlag für Beschädigte, wenn Pflegezulage nach § 35 BVG bezogen wird
nein
ja
  • Kinderzuschlag für Beschädigte
nein
  • Pflegezulage für Beschädigte
nein
  • Bestattungsgeld für verstorbene Beschädigte an Hinterbliebene
nein
  • Sterbegeld für verstorbene Beschädigte an Hinterbliebene
nein
  • Schwerstbeschädigtenzulage zur Grundrente für Beschädigte
nein
  • Alterszulage (ab 65. Lebensjahr) zur Grundrente für Beschädigte
nein
  • Führhundzulage für beschädigte Blinde (Blindenführhundzulage)
nein
  • Mehrverschleißzulage für Kleider und Wäsche für Beschädigte
nein
  • Schadensausgleich für Witwen
ja
ja
  • Witwenbeihilfe nach § 48 BVG (wird nur zu 2/3 geleistet)
  • Grundrente zu 2/3
  • Ausgleichsrente zu 2/3
  • Schadensausgleich zu 2/3


nein
ja
ja
  • Grundrente zu 2/3
  • Ausgleichsrente zu 2/3


nein
ja
  • Witwenbeihilfe nach § 48 BVG, wenn der Beschädigte einen GdB von 30 bis 90 hatte (keine Aufteilung in Grund- und Ausgleichsrente)
ja
  • Waisenbeihilfe nach § 48 BVG, wenn der Beschädigte einen GdB von 30 bis 90 hatte (keine Aufteilung in Grund- und Ausgleichsrente)
ja